Sternenwand

Aus 49 Origamiquadraten auf immerhin 65×65 cm besteht diese Sternenwand.

Sternenwand

Die Grundform jedes Quadrats ist eine zusammengeschobene Windmühlenform. Fünf Quadrate bilden zusammengeschoben immer einen  Stern. Dieses Werk bekam meine Mutter zum 50. Geburtstag als Weihnachtskalender: Jeden Tag gab es ein Quadrat und eine kleine Zeichnung an welcher Stelle es einzusetzen war, so dass am heilig Abend das Bild fertig wurde.

Beispiel für Tag 6, das Quadrat oben rechts war neu:
Sterntag6 Kopie

Und am letzten Tag sah die Anleitung dann so aus:Sterntag49 Kopie

Advertisements

Über fraukesfederspiele

Leseratte, Holzwurm, Bastelmaus, Zugvogel...
Dieser Beitrag wurde unter basteln, Papier abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Fragen, Kommentare, Antworten

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s